Fokusbereiche

Durch Leitung und Umsatzung von mehr als 60 Projekten, sowohl bei DAX Konzernen, als auch im Mittelstand, konnte ich die folgende 4 Fokusbereiche herausarbeiten. Sie stellen meine Kernkompetenz und mein Beratungsangebot an Sie dar. Erfolgreiche Unternehmen stellen sich in den Fokusbereichen gut auf und überprüfen reglemäßig, ob und wie nachjustiert werden muss.

 

Mehr zu den von mir durchgeführten Projekten erfahren Sie im Bereich Referenzen.

 

 

Produkt

Der Nutzen, den Ihr Produkt oder Ihre Dienstleistung stiftet, stellt Ihre Daseinsberechtigung am Markt dar. Er ist nicht nur die Basis für die Produktentwicklung. Er hat auch Auswirkungen auf folgende wichtige Fragen:

  • Welchen Preis können Sie am Markt verlangen?
  • Welche Marketingmaßnahmen sind geeignet, um den Nutzen darzustellen?
  • Wie können Sie Ihr Produkt weiterentwickeln, um den Nutzen zu erhalten und zu verbessern?
  • Wie können Sie den Nutzen und damit Ihr Produkt vor Wettbewerben schützen?


Kunde

"Vom Kunden zum Kunden". Nur die konsequente Befolgung dieses Grundsatzes schafft echte Kundenzufriedenheit. Doch der Weg dahin ist für beinahe jede Organisation eine enorme Herausforderung. Denn oft wird der Kunde und damit das "warum?" des eigenen Handelns vergessen. In Zeiten von starker Arbeitsteilung ist das auch kein Wunder. Umso größer sind die Herausforderungen an Organisation und Managment:

  • Kundenzufriedenheit und - feedback muss in einem ersten Schritt konsequent gemessen bzw. ausgewertet werden
  • Die Ergebnisse sollten auf Organisationseinheiten und Prozesse bezogen werden - und auch auf solche heruntergebrochen werden, die keinen unmittelbaren Kundenkontakt vorsehen. Das schafft die Grundlage für zielgerichtete Verbesserungen.
  • Die Unternehmenskultur spielt als Grundvoraussetzung ebenfalls eine wichtige Rolle. Es sollte die Frage beantwortet werden, ob sie so ausgerichtet ist, dass Kundenorientierung der Mitarbeitern belohnt wird und dafür ausreichend Ressourcen bereitgestellt werden.


Markt & Wettbewerb

Auch ein perfektes Produkt mit dem ultimativen Nutzen schützt Sie langfristig nicht vor Wettbewerbern und Veränderungen im Marktumfeld. Statt zu reagieren sollten Sie agieren und damit Teil des Wandels sein. Die Basis um solide Entscheidungen zu treffen, sind regelmäßig durchgeführte Markt- und Wettbewerbsanalysen. Diese helfen Ihnen herauszufinden,

  • Wie sich der Markt entwickelt, welche aktuellen Disruptionen Ihr Geschäftsmodell beeinflussen und welche zukünftigen Trends beachtet werden sollten
  • Welche Strategien Ihre Wettbeweber verfolgen und wie Sie sich differenzieren können
  • Welches Preisniveau Ihre Wettbewerber ansetzen
  • Welche Produkte Ihre Wettbewerber mit welchen Spezifikationen anbieten


Organisation

Weichenstellungen die in den vorgenannten Bereichen getroffen werden, sind nicht relevant, solange sie nicht in Ihrer Organisation verankert sind bzw. implementiert werden können:

  • Die Unternehmensführung muss vom Eigentümer befähigt und gestützt werden das Unternhemen auszurichten. Zudem ist eine entsprechende Verzielung anzustreben.
  • Die Organisation muss die richtigen Personen für ihre Zwecke suchen, behalten und weiterbilden.
  • Die Prozesse sollten der Umsetzung der strategischen Ausrichtung hinsichtlich Produkt, Kunde sowie Markt & Wettbewerb dienen. In Phasen des Wandels dürfen sie nicht im Weg stehen und sollten befähiger sein: sie erfüllen keinen Selbstzweck sondern erleichtern immer den den Weg hin zu den größeren Zielen.
  • Tools und Methoden sind Werkzeuge, die helfen müssen, den richtigen Ressourcen mit mit Hilfe der richtigen Prozesse, ihre Aufgaben zu erledigen.